All for Joomla All for Webmasters

Granit Sanierung - Granit Aufarbeiten

Arbeitsweise und Infos zur Aufarbeitung von Granitoberflächen

Granit ist ein magmatisches Tiefgestein, das reich an Quarz und Feldspaten ist und zudem dunkle Minerale, wie Glimmer enthält. Granit zählt zu der Gruppe des Hartgesteins und ist sowohl abriebfest, als auch Säure unempfindlich. Unverwüstlich ist der härteste Naturstein allerdings nicht und bei der Reinigung und Pflege stellt Granit sogar besonders hohe Ansprüche. Wichtig zu wissen in diesem Bezug ist auch, dass nicht jeder Naturstein, der sich Granit nennt auch Granit ist.

Aus mineralogischer Sicht kann Granit niemals dunkel oder schwarz sein, sondern Granit zählt zu den Gesteinen mit heller Farbe. Dennoch werden Natursteine als “schwarzer Granit” verkauft, wobei es sich u.a. beispielsweise nur um Gabbro handelt. Die Problematik ist, dass dem Gabbro der Anteil an Quarz fehlt, den Granit aufweist. Der als Granit verkaufte Stein ist dadurch nicht abriebfest, wie es bei Granit erwartet wird. Auch kann es passieren, dass dieser ganz anders auf Säuren reagiert.

Beim Kauf von Produkten, die mit schwarzem Granit beworben werden, sollten Sie sich daher immer erkundigen, welches Gestein wirklich verwendet wurde.

Sie sind sich unsicher, welches Gestein bei Ihnen verwendet wurde und wissen nun nicht, wie Sie an die Reinigung und Pflege herangehen sollen? Gerne stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Granit reinigen

Mit einer Natursteinreinigung, die auch bei Granit angewendet wird, werden die Oberflächen von alten Pflegemittelrückständen und Verschmutzungen befreit. Nach der Grundreinigung von Granit zeigt sich dann auch, inwieweit der Glanz noch erhalten ist oder der Granit weiter bearbeitet werden sollte, wie. z.B. durch polieren oder schleifen. Sind keine Polier- oder Schleifarbeiten notwendig, kann der Granit auch direkt imprägniert werden.

Wie bereits angesprochen, reagieren Natursteine beispielsweise unterschiedlich auf Säuren, so dass wir die Reinigungsmittel an den jeweiligen Naturstein anpassen (ph-Wert) und so auch bei der Reinigung von Granit.

Granit schleifen und/oder polieren

Da Granit ein Hartgestein ist, ist die Aufarbeitung durch das Schleifen leider nicht ganz so einfach wie z.B. bei Marmor. Es ist letztendlich eine Kostenfrage, ob man sich zu einem vorherigen schleifen von Granit entscheidet, bevor die Politur beginnt. 

Im Ergebnis ergibt sich folgender Unterschied:

Egal ob man sich für oder gegen die Schleifarbeiten bei der Granitoberfläche entscheidet, man erreicht in beiden Fällen eine hochglänzende Politur auf Granit. Verzichtet man jedoch auf die Schleifarbeiten, werden die so genannten Laufstraßen im Granit “nur” kaschiert und Kratzer oder andere Beschädigungen werden gar nicht oder nur teilweise entfernt. Eine detailgetreue Granitpolitur wie am ersten Tag, erreicht man daher nur durch einen vorher ausgeführten Planschliff.

In Abhängigkeit vom Sanierungsgrad finden wir für Sie die kosteneffizienteste Lösung, die Ihren Granitoberflächen zu neuem Glanz verhilft.

Granit imprägnieren

Damit Ihre Granitoberflächen für lange Zeit gepflegt aussehen und einen zusätzlichen Schutz vor Schmutz und Wasser erhalten, besteht die Möglichkeit, Granit zu imprägnieren.

Es können unterschiedliche Varianten bei der Imprägnierung angewendet werden:

  • matt
  • glänzend
  • farblos
  • farbvertiefend
  • rutschsicher

Sie haben Fragen oder wünschen ein individuelles Angebot? Sprechen Sie uns einfach an. Gemeinsam finden wir die kosteneffizienteste Lösung, die Ihrem Granit zu neuem Glanz verhilft.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok