All for Joomla All for Webmasters

Naturstein Kristallisieren

Die Kristallisation von Naturstein ist ein chemisches Verfahren bei dem Kalk in Kristalline umgewandelt wird. Die Oberflächenschicht wird dadurch verdichtet und in einem weiteren Arbeitsschritt auf Hochglanz poliert.

Dadurch, dass nicht jeder Naturstein Kalk enthält kann dieses Verfahren jedoch nicht auf jeder Oberfläche angewendet werden. Natursteine die Kalk enthalten sind beispielsweise Marmor, Travertin, Onyx und natürlich Kalkstein. Granit enthält dagegen keinen Kalk und daher kann die Kristallisation auch nicht auf Granitoberflächen angewendet werden.

Die Kristallisation von Naturstein ist besonders zu empfehlen bei leicht verkratzten und matten Oberflächen oder auch bei neu verlegten Natursteinböden, um die Oberfläche von Anfang an vor Schmutzablagerungen und Kratzern zu schützen.

Zwei Arten von Kristallisationsmitteln können bei diesem Verfahren zum Einsatz kommen:

Flüssiges Kristallisationsmittel

Flüssige Kristallisationsmittel enthalten üblicherweise Wachs, um der Oberfläche einen Tiefenglanz zu verleihen. Die Anwendung muss regelmäßig wiederholt werden, ist jedoch relativ günstig.

Kristallisationsmittel in Pulverform

Bei Kristallisationsmitteln in Pulverform kommen auch unsere Polier-Maschinen zum Einsatz und dieses Verfahren nennt sich „Endpolitur“. Kristallisationspulver enthalten kein Wachs und auch kein Silikon, wodurch der Glanz der polierten Oberfläche einfach länger anhält.

Carrara Boden kristallisiert

Daino Marmor Plangeschliffen und Poliert

Darum sollte Naturstein kristallisiert werden

  • Kostengünstigere und einfachere Bodenreinigung
  • Umweltfreundliche Härtung der Steinoberfläche
  • Natürliches und ebenmäßiges Glanzbild
  • Steinboden bleibt Atmungsaktiv
  • Kratzhemmend
  • Staubfreies Verfahren

Unverbindliches Angebot einholen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok