All for Joomla All for Webmasters

Natursteinverlegung

Wir verlegen Natursteinplatten im Innen- und Außenbereich und im Rahmen der Sanierung ergänzen wir auch umliegende Flächen mit dem benötigten und passenden Bodenbelag. Nachfolgend erhalten Sie nähere Informationen zur Arbeitsweise im Bereich der Natursteinverlegung. 

Sollten Sie Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

Naturstein als Bodenbelag zeichnet sich durch eine hochwertige Optik, Langlebigkeit und seine natürliche Wertigkeit aus. Bei der Natursteinverlegung sind jedoch einige Aspekte zu berücksichtigen, damit Sie an dem verlegten Naturstein auch dauerhaft Freude haben. Bereits im Vorfeld muss die Verlegung sorgfältig geplant werden und erfordert eine etwas andere Herangehensweise als bei industriell hergestellten Keramikprodukten. 

Zum einen ist es von besonderer Bedeutung, die spezifischen Besonderheiten des jeweiligen Natursteins zu berücksichtigen und zum anderen muss das entsprechende Verlegesystem bestimmt werden. Nur wenn diese beiden Aspekte korrekt abgestimmt wurden, kann ein langfristiger Werterhalt des Natursteins als Bodenbelag gewährleistet werden. 

Natursteinverlegung im Dickbett

Mit Hilfe der Dickbettmethode werden bereits seit Jahrhunderten Natursteine verlegt. Das traditionelle Verfahren macht es möglich, eine ebene Oberfläche zu erzielen, auch wenn der Verlegeuntergrund uneben ist oder die Natursteinplatten unterschiedlich dick sind. Die Natursteinverlegung im Dickbett erfordert jedoch einen höheren Zeitaufwand, sowie einen höheren Konstruktionsaufbau, als andere Methoden. Kurze Bauzeiten können bei dieser Methode dann zum Problem werden. Hinzu kommt, dass es bei der Verlegung von großformatigen und dünnen Natursteinplatten bei der Dickbettmetode zu Hohllagigkeiten, Rissbildungen und Verfärbungen im Belag kommen kann. 

Je dünner und größer die Natursteinplatten sind, desto größer sind auch die jeweiligen Anforderungen an das Mörtel-System.

Sie haben Fragen?

Jetzt Kontakt aufnehmen!

Natursteinverlegung im Mittelbett

Bei der Natursteinverlegung im Mittelbett werden die Natursteinplatten in einem Mörtelbett von 5-20mm angesetzt. Das sind bis zu 50% weniger als bei der Dickbettmethode und dementsprechend ist der Zeitaufwand auch wesentlich geringer. Mit Hilfe der Mittelbettmethode können ebenfalls Unebenheiten im Untergrund und Unterschiede in der Plattenstärke ausgeglichen werden, allerdings natürlich mit etwas weniger Spielraum. In der Regel wird der Mörtel beim Verlegen direkt auf den Untergrund aufgetragen, was man auch Floating nennt. Weitere Verlegemethoden sind das Auftragen des Mörtels auf der Plattenrückseite, auch Buttering genannt, sowie die Kombination aus beiden Methoden, was man auch Buttering-Floating nennt. Diese Methode hat den Vorteil, dass weniger Hohlräume unterhalb des Belages entstehen. 

Natursteinverlegung in Drainagemörtel 

Die Natursteinverlegung in Drainagemörtel wird im Außenbereich angewendet, denn hier ist besonders darauf zu achten, dass sich kein Wasser im Verlegeuntergrund ansammeln kann, was im schlimmsten Fall zu Frostschäden führen kann. 

 

Gerne verlegen wir auch für Sie Ihren gewünschten Naturstein und sorgen mit einer professionellen und fachgerechten Verlegung dafür, dass Sie auch lange Freude an Ihrem Naturstein als Bodenbelag haben. 

Sie haben Fragen oder wünschen ein individuelles Angebot? Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

Übrigens: Im Rahmen der Sanierung ergänzen wir auch umliegende Flächen mit dem benötigten und passenden Bodenbelag.

Verlegung vorher
Verlegung nachher
Verlegung vorher
Verlegung nachher

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok